Mittwoch, 26. März 2014

Frühlings-Edition

Ach du meine Güte...
Über meinen Job und alles was halt so in der Familie anfällt habe ich alles andere sowas von vernachlässigt- sozusagen links liegen lassen.
Tja, ich hab mir viel vorgenommen, so mit Vollzeitselbständigkeit im Handwerk ( also auch raus zu Kunden und liefern oder montieren...) , mit kleinem Laden und mit all dem drumrum.
 Jooo, und jünger werde ich auch nicht mehr. Das steht fest :).  Priorität haben da leider einfach meine Einrichtungskunden, die ich nun schon seit 14 Jahren bediene und begleite und die lieben Leute, die in mein Geschäft kommen.  


Ich hab allerdings  zwischenzeitlich einiges so nebenbei hergestellt.
Als ich die Ballen mit Stoffen von Riley Blake geliefert bekam, hatte ich soooofort vor Augen, was ich daraus machen würde so zum Gucken und Kaufen für meine Kunden.
Ich hab ja nun schon einige ELODIE-Kleider von Farbenmix genäht und kann das Schnittmuster dazu echt nur wärmstens empfehlen.  Man hat einfach das Gefühl, etwas ganz besonderes hergestellt zu haben und es ist nichtmal besonders schwer.
Also habe ich zwei Kleider genäht und mal mit Webbändern ein bisschen herumexperimentiert.



Unten kann man einen kleinen roten Saum sehen. Da habe ich einfach das Spitzenwebband von Farbenmix unter das Kleid genäht.  Sieht schön aus, aber da gehen echt ein paar Meter bei drauf :) .
Ist aber für mich auf alle Fälle eine Option für weitere Modelle.   



Das Bindeband  habe ich ausnahmsweise auch über die komplette Länge mit dem Webband versehen, aber das werde ich mir zukünftig sparen.  Für die Optik hätte genügt, einen roten Stoff zum Bindeband zu vernähen und dann sitzt auch die Schleife besser.


                                  Am liebsten nähe ich das Webband ja so auf wie hier:
                      Einfach nur bis dahin, wo die Schleife gebunden wird und alles ist gut.



                                                     Und von vorne sieht das dann so aus:




Das Bindeband nähe ich auch nur noch oben an, so sieht es fast so aus wie lose umgebunden.





Ich hab ja auch noch jede Menge farblich passender Kissen genäht, da findet sich sicher die eine oder andere Omi die ihrer Enkelin das Kleid zu Ostern schenkt und sich selbst mit einem Kissen belohnt...

 
 

Für die Eulenfans habe ich auch  gleich einen Schwung mitgenäht und beim Fotografieren fiel mir dann auf, wie gut das grüne Eulenkissen zu dem geblümten Kleid passt :) .



So, nun bin ich fast ein bisschen erleichtert.  Ich hatte ja schon vor etwas häufiger hier zu schreiben.
...auf den Elodie-Trip bin ich übrigens über  hier  gekommen.  Ich hab immer schon die vielen schönen Modelle im Netz bewundert, aber diese hier sind für mich die schönsten und auch immer superakkurat genäht- das liebe ich ja!  .... ich hab sie auch schon live bewundert.


So, jetzt auf die letzten Meter noch etwas für meine Kunden fertigstellen und dann Feierabend machen. .....tschühüüs!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen