Donnerstag, 21. Januar 2016

Dessous nähen- ein Kurs im SEWY Shop





Einschlägige Dessous-Näherinnen kennen ihn vermutlich: den SEWY-Shop.

Vornehmlich als Online-shop bekannt, hab ich den Laden quasi direkt um die Ecke- nur etwa 20 min Autofahrt entfernt im beschaulichen Weilerswist. Ich glaube, ich finde das klasse!

Ich hatte vor einigen Wochen einen Dessous-Nähkurs online gebucht der jetzt am Wochenende dort im Laden stattfindet und habe heute den Einkauf der „Zutaten“ dort erledigt sowie eine BH-Anprobe gemacht um sicher zu sein, dass der selbstgenähte BH nicht nur sitzt und passt, sondern auch trägt.  Für meine Bedürfnisse gab es zwei Modelle zur Auswahl, entschieden habe ich mich ganz schnell für den Schnitt ISABELL.

Wer schonmal eine wirklich erstklassige Beratung beim BH-Kauf genossen hat, der bekommt hier bei Sewy nochmal ein Topping obendrauf:

Du wirst ersteinmal befragt was denn der BH leisten soll, dann darfst Du ein Probemodell anziehen. Die Verkäuferin schaut und berät diskret und absolut versiert abseits des Verkaufsraumes im Bad während sie mit Dir vor dem Spiegel steht.

„Hier sitzt das Modell sehr gut, aber hier schiebt es alles nach oben, dort ist noch Luft, da an der Stelle kann man  überlegen beim Selbernähen noch einen cm wegzunehmen in der Weite. Dort das Dreieck zwischen den Cups soll nach Möglichkeit direkt auf der Haut aufliegen- das tut es hier bei Ihnen aber nicht, sehen Sie das?  (…wusstet Ihr das?  Ich nicht) und ist Ihnen der Träger breit genug? “.  So ungefähr.

Ich probierte eine größeren Cup und schon war klar: Isabell wird genäht so wie es der Schnitt vorsieht, nur in der Weite nehme ich 2cm weg, dann habe ich beim Hakenband vollen Spielraum zum enger stellen.

Die Verkaufsräume sind ein Eldorado für Fans von fummeligem Microtexmaterial, Dessous- und Bademodenstoffen, Bändern, Spitzen, Litzen, Gummibändern, Schnittmustern und sämtlichen vorstellbaren und mir unbekanntem Material zur Anfertigung von Wäsche- auch für den Mann.

Meine Vorstellung – mein fester Wunsch und Vorsatz - war ein selbstgenähter schokoladenbrauner BH mit ein bisschen Spitze und Tamtam.  Jetzt hätte ich mich in den unendlichen Weiten der Shopregale austoben können, aber ich ahnte: das wird mit mir nichts. In meinem rein theoretischen Perfektionismus hätte ich nie eine zufriedenstellende Auswahl verschiedener Dessins, Bänder, Schleifchen, Spitzen für mich treffen können.  Ich habe mich dann einfach aus den vielfältigen, zauberhaften  Nähsets bedient, die schon fertig zusammengestellt und verpackt ausliegen. Schokoladenbraun stand auch zur Auswahl, mir gefiel jedoch die Spitze darin nicht.  Hätte ich austauschen können gegen ein Spitze meiner Wahl, hab ich aber nicht :) . Ich hätte ebenso ein Hakenband mit 3 statt 2 Häkchen haben können oder ein beliebiges anderes Zubehörteil nach meinen Wünschen im Austausch, aber mich lachte ein Set im Karomuster mit schöner Spitze an: Lila, Flieder- so ähnlich. 



Das wird meins. Gemeinsam mit der Verkäuferin habe ich mir nochmal die Zutaten angesehen, das Hakenband ausgetauscht und den Rest für perfekt befunden.  Den Schnitt kaufte ich gleich mit und so im Set „Stoff plus Schnitt“ bekommt man auf den BH-Schnitt gleich mal 40% vom Preis nachgelassen.

Für den Kurstag empfiehlt es sich den Schnitt schon vorbereitet mitzubringen: Einmal inclusive aller Passzeichen usw ohne Nahtzugabe und einmal mit Nahtzugabe. Der Stoff an sich wird erst im Kurs angeschnitten. Am liebsten- so  die Kursleiterin- mit dem Rollschneider.

Das Ding ist nicht mein Freund …ich habe wohl einen Rollschneider zuhause liegen, aber ich nutze ihn fast nie.

Jetzt im Kurs komme ich vielleicht- hoffentlich- auf den Geschmack. Der Rollschneider wird mir helfen, die fummeligen Stoffe millimetergenau zuzuschneiden. Beim Dessousnähen schonmal ein A und O von vermutlich einigen.

Jetzt kommt echte Vorfreude auf!



Im nächsten SEWY-blogpost erzähle ich aus dem Kurs, wenn Ihr mögt.




( ... und wer jetzt noch auf meinen Cocoon Shape wartet: der ist tatsächlich bald fertig. Versprochen!)




Kommentare:

  1. So! Und jetzt hast Du mich! Das Thema Dessous beschäftigte mich schon öfters. Aber so ganz auf mich allein gestellt, wollte ich es nie wagen. Ich nehme mir den Platz direkt in der 1. Reihe und freue mich schon auf das happy end! Es wird eins geben, das weiß ich!

    AntwortenLöschen
  2. Und direkt paar Fragen hinterher: 1. Hast Du einen online Kurs gebucht oder einen Kurs vor rt online gebucht?
    2. hat man die Möglichkeit so eine tolle Beratung mit einer Schnittempfehlung auch irgendwo hier Raum Düsseldorf zu bekommen?

    AntwortenLöschen
  3. Danke schön und liebste Grüße
    Faina :*

    AntwortenLöschen
  4. Ha! Vorgestern wollte ich noch jemanden Fragen, ob da wer Erfahrungen hat und jetzt kommst du! Ich setzte mich zu Faina in die 1. Reihe und bin echt super gespannt! Ich hätte da auch sehr starkes Interesse, die Hupenhalter aus dem Handel haben irgendwie immer etwas, was partout nicht sitzt/passt.
    Liebe Grüße
    Tiggi

    AntwortenLöschen
  5. Ach, dass ich mich so mißverständlich ausgedrückt habe ist mir gar nicht aufgefallen!
    Ich hab online einen Kurs gebucht, den ich dann in Weilerswist im Geschäft mache. Lange her, dass ich so "hibbelig" war, was das Nähen betrifft :) .
    Ihr guckt einfach auf der Sewy-Homepage ( hab ich im Text als link aufgefüht) unter "Nähkursangebote bei unseren Pertnern". Es gibt auch Kurse in Brüggen ( bei Viersen) und Essen und Dortmund- und noch woanders. Also für Eure Gegend wären das die Städte, denke ich.
    Ihr könnt mich auch gerne mal besuchen kommen und hier in Weilerswist im Shop den Kurs machen ;) . Ihr könnt mich auch gerne einfach so mal besuchen kommen *g* . Oder wir treffen uns mal und fahren da gemeinsam hin zum rumgucken- ich hab da vor Monaten schonmal für Mann und Tochter eingekauft und würde gerne wieder mal stöbern für J.
    Tschüss, Ihr zwei! Bis bald mal hoffentlich! LG

    AntwortenLöschen
  6. Na das hoffe ich aber auch... da steht noch was rum bei mir ;)

    AntwortenLöschen