Mittwoch, 7. September 2016

Langeneß rockt :)


Langeneß-Röcke schiesse ich inzwischen locker aus der Hüfte.
Diesen hübschen Geblümten habe ich allerdings erst über Umwege zustande gebracht.



Zuerst wollte ich aus dem ausgesprochen schönen Retroprint-Sweat ein Oberteil nähen- wissend, dass das auch so richtig in die Hose gehen kann, denn:  Oberteile die bunt oder gar kräftig gemustert sind TRAGE ICH NICHT.  Oder fast nie. Aber immer wieder starte ich einen Versuch, mache eine Anprobe, kloppe in die Tonne oder verwerte anders.
So auch hier. Kurz vor dem Urlaub wollte ich noch ein nettes Oversize-Shirt nähen, tat es und war kein bisschen überrascht. Ich fühle mich nicht wohl in gemusterten Oberteilen. Also schnitt ich alles auseinander, legte flott meine Langeneß-Papierschnitte drauf und rettete an Stoff was das Zeug hielt.  Zunächst entstand ein Rock ohne Godets, aber irgendwie rockte das nicht.  Also noch flott die Zuschnitte dafür gemacht, eingesetzt und ich bin zufrieden. Die Länge habe ich nachträglich noch deutlich gekürzt. 
Was ich damit sagen will: ich habe 2,5mtr Stoff erstanden und dann solange umgestrickt bis so gerade noch ein Rock dabei rumsprang. 


 
 Immerhin, ich habe ein richtiges Lieblingsteil damit geschaffen.




 Seit Wochen trage ich den schön schwingenden Langeneß rauf und runter.  Wie sagte meine Tochter so schön: " Mama, der Rock hat irgendwie so einen schönen Wurf!" :)



Sie meinte sicher Fall oder Schwung oder sowas, Aber ein guter Wurf ist mir damit gelungen!



Für mich ein guter Grund mich im ersten MMM nach der Sommerpause zu verlinken. Schaut dort mal rein! Ich bin mir sicher, da gibt es noch viele gute Würfe zu sehen!!!


Tschühüüs!