Dienstag, 1. Dezember 2015

Winterjacken Sew-Along 2015 : Das Finale mit meinem Cocoon-Shape

Zum Finale zeige ich Euch meinen Wintermantel noch unfertig. 






Dennoch kann ich sagen, dass ich richtig Freude an dem guten Stück habe. Tatsächlich hätte ich nämlich nicht gedacht, dass der Schnitt so schön aussieht.  Ich habe mich -zum Glück- an die Grössenangaben gehalten und so kommt die Egg-Shape Form richtig gut rüber.  Leicht überschnittene Schultern, viel Platz im Mantel beim Tragen und eine schöne Form.  Meine Sorge, ich könnte aussehen wie Queen-Mum hat sich nicht bestätigt. Ich denke durch die kräftige Farbe und das Giraffenmusterfutter hab ich den Mantel gut rübergerettet in eine schicke Winterhülle. 
Ich habe heute mittag schnell huschhusch einige Fotos gemacht. Nicht schön, aber immerhin ein kleiner Einblick:   







Beim Anfertigen habe ich etwas gelernt und bin sehr zufrieden:  Die Leistentaschen hab ich zum ersten mal genäht und sie sind mir schon im ersten Anlauf recht gut gelungen. Bei einem nächsten mal weiß ich noch besser, wie ich sie perfekt hinbekommen kann:  






Der Kragen liegt gut, die Ärmel habe ich einen Tick verlängert. Die Futterärmel habe ich aus richtigem Futterstoff angefertigt, da wollte ich sichergehen dass mir der Stoff nicht an den Klamotten hängenbleibt beim reinschlüpfen.  




Bei der Knopfauswahl habe ich mich nicht wahnsinnig umgeschaut. Ich habe im erstbesten Stoffgeschäft diese hier gefunden und bin soweit ganz zufrieden  Sie korrespondieren farblich auch ein wenig mit der Farbe des Futterstoffes, sind hübsch aber nicht zu auffällig:



 


Jetzt muss ich mich noch um das Verbinden von Futter und Mantelstoff kümmern, aber da habe ich beim Zusammennähen gepatzt:  Jetzt habe ich an allen Schnitteilen  unterschiedliche Längen und muss mal  in Ruhe 
ein bisschen auftrennen und anpassen.  Wäre alles soweit gut gelungen, dann hätte ich gestern den Mantel noch fertiggenäht, aber meine Prioritäten liegen derzeit ganz woanders, nämlich hier:






In exakt 4 Wochen haben wir die ersten Gäste, die unser Ferienhaus mieten werden und SO sieht es jetzt aus. Wir werden es fertigbekommen-keine Frage.  Und es wird auch ganz kuschelig eingerichtet sein und alles am Platz haben was man so zum Wohlfühlen braucht. Aber ich muss wohl nicht näher erklären, dass dann so ein Wintermantelprojekt im Zweifel da zeitlich den kürzeren zieht. Fast alle Arbeiten und Restaurierungsaufgaben haben wir selbst in die Hand genommen, jetzt verlassen wir uns auf die Handwerker die rechtzeitig Bäder und Türen fertigstellen.  Alles andere haben wir im Griff- knapp aber überschaubar :).  Das ist nicht unser erstes Projekt dieser Art, von daher sind wir angespannt aber guter Dinge.

Zum Finale der Herzen bin ich definitiv dabei, ich bin ganz ungeduldig den Mantel fertigzustellen.  
Der Cocoon-Shape aus der Ottobre wurde noch von zwei weiteren Teilnehmerinnen genäht, das finde ich spannend.  So im Gesamtüberblick der Teilnehmerinnen gefällt mir ganz viel und die Vielfalt der Modelle finde ich grandios.  Was für ein Fundus zum Schmökern und anschauen!
Vielen Dank den beiden Veranstalterinnen Karin und Lucy für den wunderbaren Sew Along, ohne den ich sicher wieder auf kleineren Nähprojekten für mich hängen geblieben wäre! 

HIER könnt Ihr schauen, was alles gezaubert wurde in den Wochen.

Tschühüüs!