Freitag, 26. Januar 2018

Auf den Punkt gebracht

Aufgefallen? 

Mein Blogname hat sich verändert. 
Das "stitch" ist Geschichte und "Wohnhandwerk" habe ich ergänzt. Es wird zusätzlich alles rund ums Einrichten beinhalten - ich konnte meinen Focus wieder ein wenig auf meine Leidenschaften im Einrichtungsbereich lenken und mag gerne darüber berichten.  Derzeit und bis auf Weiteres bleibt alles Handwerkliche im privaten Rahmen aber so ganz allmählich darf ich hoffen in unserem neuen Haus tatsächlich eine Werkstatt für mich einrichten zu können. Im alten Pferdestall mit Klöntür zu unserem Hof.  Liest sich gut?  Ja, fühlt sich auch gut an!  Nicht mehr so..... amputiert.  Mir fehlte in den letzten vier Jahren das Handwerken speziell für das Wohnen schon sehr und ich freu mich da wieder irgendwie einzusteigen.  Keine Aufträge, keine Kundenwünsche- nö. Es wird anders. Das "wie" werde ich noch sehen.

In Kürze erstmal so: 
Ich habe unser Familiensofa gerettet und mit einem waschbaren Bezug ausgestattet. 

 
...vorher... 

 Ach, was erzähle ich... ich habe Bilder gemacht vom Auseinanderschrauben des Sofas, von den verschmodderten weißen Microfaserbezügen, den lieblos zusammengewürfelten Rückenkissen und wie man einen neuen Bezug mit Klettband anfertigt den man in die Waschmaschine schmeissen kann.  Nein, es war nicht sooo einfach - auch nicht für mich.  Aber die Mühe war es wert und das zeige ich in Kürze gerne. 
Das wird eine Doku in mehreren Etappen werden denn Armlehnen, Rücken und Sitzfläche unterschieden sich in Art und Aufwand der Arbeit und ich habe jeden Arbeitsgang fotografisch festgehalten. Vielleicht ist das ja für die eine oder den anderen eine kleine Anregung.   
Ihr dürft gerne gespannt sein!

Tschühüüüs!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen